Für böse Bots

Kinder mit BecherNelson mit KindSchulklasseKlassenfoto

Das Projekt : Ithanga

Entwicklungsprojekt in Kenya
•  Ernährung  •  Betreuung  •  Ausbildung  •
Ithanga ist eine Ortschaft ca. 70 km nördlich von Nairobi. Der Projektleiter Nelson Kangethe konnte in Ithanga ein Landstück erwerben und dort eine Schule für Oberstufenschüler eröffnen. Grund für den Wechsel der Oberstufe von Githima nach Ithanga sind die neuen staatlichen Auflagen. Sie untersagen die Errichtung von Oberstufenschulgebäuden auf gemieteten Grundstücken. Das Projekt strebt eine durchgehende Schulbildung von der Baby Class bis zum High School Abschluss an, eine Oberstufe ist für das gesamte Kawaida Projekt im Sinne der Kontinuität und Nachhaltigkeit also dringend notwendig. Ithanga funktioniert als Internatsschule mit dem Ziel, die Jugendlichen auf ein Studium an der Universität vorzubereiten und gleichzeitig auch in technischen, handwerklichen und landwirtschaftlichen Bereichen zu schulen, so dass allen sinnvolle Zukunftsmöglichkeiten eröffnet werden können.
Seit Januar 2018 sind in Ithanga nur noch die Oberstufenmädchen zu Hause. Die Oberstufenknaben haben ihren Schulort nach Mwea verlegt.

Organisation der Schule

  • Lehrpersonen: 8
  • Mitarbeitende: 4
  • Schülerinnen und Schüler (Oberstufe I - IV): 82

Ithanga
Ithanga